« zu den Veranstaltungen

HOT TOPICS Gynäkologische Onkologie

Eine Veranstaltung des Gynäkologischen Krebszentrums

Vortrag, Symposium, Fortbildung. Aktuelles aus der Therapie gynäkologischer Malignome

HOT TOPICS Gynäkologische Onkologie Unter diesem Motto laden wir Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam die rasanten Entwicklungen auf dem Gebiet der gynäkologischen Krebserkrankungen zu diskutieren. In der Behandlung des Ovarialkarzinoms haben die PARP-Inhibitoren zu extrem vielversprechenden neuen Therapieoptionen geführt – und werden dies auch in Zukunft tun, wie die aufsehenerregenden Daten der im letzten Jahr vorgestellten SOLO-1 Studie zeigen. Und nicht nur beim Ovarialkarzinom sind neue Substanzen bereits heute klinische Realität. Unser Studienupdate soll einen Überblick darüber vermitteln, welche Therapieoptionen wir schon heute im Rahmen klinischer Studien am Gynäkologischen Krebszentrum der Universitätsfrauenklinik anbieten können. Über das Management der neuen und oftmals ungewohnten Nebenwirklungen der neuen Substanzen, wird Frau Dr. Hüser, die unsere Chemotherapieambulanz betreut, aus erster Hand berichten. Im vergangenen Jahr hat unser Zentrum zudem eine entscheidende Stärkung erfahren: Durch die Zusammenarbeit mit dem Erstbeschreiber der kompartmentalen Operationsmethoden bei gynäkologischen Malignomen, Prof. M. Höckel, konnten wir unser Angebot auf diesem Feld beträchtlich erweitern. Besonders stolz sind wir, neben den kompartmentbasierten Operationen zur Behandlung des Zervix- und Endometriumkarzinoms, nun auch die Technik der Vulvafeldresektion mit plastischer Rekonstruktion beim Vulvakarzinom in Essen anbieten zu können. Wir hoffen, Ihnen somit ein spannendes, informatives Programm zu bieten und würden uns sehr freuen, Sie am 08.05.2019 im Medizinischen Forschungszentrum des Universitätsklinikums Essen begrüßen zu dürfen.

Melden Sie sich gerne über unser Anmeldeformular für diese Veranstaltung an.