« zu den Veranstaltungen

Das Hepatozelluläre Karzinom: Update 2020

Symposium, Fortbildung.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

gerne möchten wir Sie zu unserem 2. Symposium „Hepatozelluläres Karzinom“ in das Universitätsklinikum Essen einladen. Unser interdisziplinäres Lebertumorzentrum ist integraler Bestandteil des Westdeutschen Tumorzentrums und deckt das gesamte Behandlungsspektrum des Hepatozellulären Karzinoms von minimalinvasiven Verfahren wie Radiofrequenzablation,TACE oder SIRT bis hin zur Lebertransplantation umfassend ab. Patienten mit fortgeschrittenen Erkrankungen können wir oft die Teilnahme an klinischen Studien beispielsweise mit Immuncheckpoint-Inhibitoren anbieten. 

Das Programm unseres 2. HCC Symposiums stellt wichtige Neuerungen im Management des Hepatozellulären Karzinoms nach aktuellstem Stand der Wissenschaft vor. Dies beinhaltet eine kurze Vorstellung der Möglichkeiten und Grenzen der Protonentherapie des HCCs, die wir als eines der wenigen Zentren in Europa in kurativer Intention anbieten können. Aufgelockert wird das Symposium durch einen praxisnahen Vortrag zum Stellenwert der Kontrastmittelsonographie. Wir freuen uns, hierfür Referenten mit hoher Expertise in ihren Fachgebieten gewonnen zu haben. 

Um unseren interdisziplinären Ansatz zu unterstreichen, möchten wir im Anschluss an die wissenschaftlichen Vorträge komplexe Patienten in der Art unseres wöchentlich stattfindenden HCC-Tumorboards mit Ihnen diskutieren. Gerne können wir in diesem Rahmen auch Fragen und Fälle unserer Gäste gemeinsam besprechen. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die Diskussion mit Ihnen und verbleiben mit den besten Grüßen

Ihre Prof. Dr. Heiner Wedemeyer

Prof. Dr. Christian Lange

Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Nordrhein zur Zertifizierung angemeldet.